Alle Artikel

Abmeldung Kreißsaal - NICHT Gynäkologie

Vom 8.9.21 bis vorraussichtlich zum 1.11.21 können keine Geburten in unserem Kreißsaal stattfinden

08. September 2021, Geburtsbereich

Abmeldung Kreißsaal - nicht Gynäkologie

Vom 8.9.21 bis vorraussichtlich zum 1.11.21 können keine Geburten in unserem Kreißsaal stattfinden

Das St. Johannisstift muss sich, ab dem 08.09.2021, 0:01 bis voraussichtlich Ende Oktober, von der Versorgung spontaner Geburten leider abmelden. Der Grund dafür ist ein akuter Personalmangel bei den Hebammen. In dem genannten Zeitraum können die Dienste nicht mehr rund um die Uhr abgedeckt werden. Erst im Oktober zeichnet sich eine Entspannung der Personalsituation ab.

Geplante Kaiserschnitte und gynäkologische Patientinnen sind von der vorübergehenden Abmeldung nicht betroffen.

Unser oberstes Ziel ist eine sichere Versorgung von Mutter und Kind. Durch den Mangel an Hebammen ist es uns leider momentan nicht möglich, diesen Anspruch zu erfüllen. Deshalb sind wir gezwungen, den Kreißsaal vorübergehend abzumelden, was wir sehr bedauern.

In den vergangenen Wochen konnten die Dienste, dank der engagierten Hebammen, noch besetzt werden.  Nun kamen jedoch noch weitere, nicht planbare Ausfälle hinzu, die nicht mehr kompensiert werden können.

Offene Stellen können im Oktober nachbesetzt werden und die akuten Ausfälle sind bis dahin wieder einsatzfähig. So werden wir spätestens ab dem 01.11.2021 den regulären Kreißsaal -Betrieb wiederaufnehmen.

Wir bedauern die Einschränkungen für die werdenden Eltern und die damit einhergehenden Unannehmlichkeiten sehr. Selbstverständlich stehen wir den werdenden Eltern beratend zur Seite und suchen mit ihnen gemeinsam nach einer passenden Ausweichlösung.

 

Ab spätestens dem 1.11. sind wir mit unseren frisch renovierten Kreißsälen wieder einsatzbereit.