alle Artikel

Nachwuchs für die Gesundheitsbranche

Abschlusstag der Jahrespraktikanten wirft positives Licht auf die Pflegeberufe

25. Juni 2018, Altenhilfe

Pflegekraft, Hebamme, Physiotherapeut - viele Berufswünsche sind da, nach einem Jahr Erfahrungen im Ev. Krankenhaus St. Johannisstift sammeln. Das freut uns natürlich sehr. Denn der Nachwuchs an Pflegekräften und anderen Berufen in der Gesundheitsbranche liegt uns sehr am Herzen.

Aktuell ist das eine Jahr Praktikum für unsere 17 FOS-Praktikanten und FSJler im Krankenhaus zu Ende gegangen. Dazu gibt es bei uns immer einen umfassenden abschließenden Reflexionstag, um gemeinsam mit den Teilnehmer zu schauen, was in dem Jahr ihnen besonders gut gefallen hat und wo sie sich noch Veränderungen wünschen würden. Zudem überlegen wir, welche beruflichen Chancen ihnen sich nun öffnen und welche Möglichkeiten das große Feld des Gesundheits- und Sozialwesens ihnen bietet. Auch in diesem Jahr können sich Teilnehmer eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege – ganz gleich ob die ein- oder dreijährige Ausbildung – aber auch eine Ausbildung als Hebamme oder Physiotherapeut vorstellen. Wir freuen uns über die positive Bilanz und damit wieder einen Beitrag von uns für die Zukunft unserer Branche.

Als FOS-Praktikanten oder FSJler im Krankenhaus sind Interessierte für ein Jahr die „helfende Hand“ für die examinierten Pflegefachkräfte. Sie zeigen ihnen ihren Alltag auf Station und übergeben ihnen eigenständige Aufgaben. Als Unterstützer sind die Praktikanten für die Betreuung der Patientinnen und Patienten, Hol- und Bringdienste und verschiedene Hilfstätigkeiten verantwortlich. Ob auf den Pflegestationen, im OP, in der Ambulanz oder in der Röntgenabteilung – sie sammeln viele Erfahrungen über die unterschiedlichen Tätigkeiten in einem Krankenhaus.

Weitere Infos zum FOS-Praktikum, FSJ oder Bufdi im St. Johannisstift finden Sie auf unserer Karriereseite HIER