alle Artikel

Erste Module der Intensivstation kamen heute Nacht

Weitere Module kommen in der Nacht vom 13. auf den 14. Juni 2019

13. Juni 2019, Kinder- & Jugendhilfe

Erste Module kamen in der Nacht

In der letzten Nacht (also vom 13. auf den 14. Juni 2019) wurden die ersten Module unserer neuen Intensivstation geliefert und montiert. Mit Schwertransportern kamen die ersten Module vom Herz- und Diabeteszentrum NRW aus Bad Oeynhausen. In der kommenden Nacht werden weitere Module ankommen und aufgebaut. Die Bilder geben einen kleinen Eindruck, wie imposant diese Bauarbeiten heute Nacht waren. Die Baustelle wurde hell erleuchtet, während der Krahn, der bis zu 500 Tonnen Tragkraft hat, die einzelnen Module, die wiederum ca. 10 Tonnen wiegen, exakt aufeinander platzierte. Das schwerste Modul wog 32 Tonnen.

Wir bauen damit unsere bisherige Intensivstation aus, um weiterhin unserern Patienten eine hochwertige Versorgung zu geben und unser Portfolio auszubauen. Die Patientenzimmer der neuen Intensivstation sind größer, heller und moderner und alle Tageslicht durchflutet. Zudem ist die Ausstattung der Station auf dem neuesten Stand der Technik. Ein großzügiger Wartebereich für Angehörige ist ebenfalls in der neuen Intensivstation vorgesehen.

Die neue Intensivstation steht auf einer Pfeilerkonstruktion über dem Parkplatz vom Krankenhaus und wird über eine Brücke mit dem bisherigen Krankenhaus verbunden. Die Inbetriebnahme ist im Herbst 2019 geplant.