alle Artikel

Wichtige Seminarreihe für unsere Mitabeitenden: Bedürfnisorientierte Palliativpflege

Dank Förderung aus Kollektenmitteln für Alten- und Hospizarbeit der Ev. Kirchen von Westfalen

23. Oktober 2018

Jeder Mensch kann sich vorstellen, dass es für die Mitarbeitenden unserer Einrichtungen eine Herausforderung ist, sterbende Menschen zu begleiten. Auch wenn Themen wie Tod, Abschied, Verlust und die palliative Versorgung von alten, kranken Menschen selbstverständlich Teil der Ausbildung als Pflege- oder Betreuungskraft ist, so bleibt die Aufgabe der Begleitung sterbender Menschen komplex und anspruchsvoll.

Wir freuen uns daher sehr, dass wir durch die Kollektenmittel für Alten- und Hospizarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen die Zusage für eine Förderung in Höhe 3160 Euro erhalten haben. Eine Förderung, die wir nutzen, um unseren Mitarbeitenden die Seminarreihe "Herausforderung - Bedürfnisorientierte Palliativpflege" anbieten zu können. Mitarbeiter unserer ambulanten und stationären Einrichtungen können so ihr Wissen auffrischen, erweitern und sich untereinander vernetzten und austauschen, um Sterbende noch besser und individueller begleiten zu können und dabei natürlich auch eine gute Selbstfürsorge im Blick zu behalten.